Jeroen van Rooijen


Fashion Design


Moderedaktion Neue Zürcher Zeitung und «Stil»-Bund der NZZ am Sonntag

Geboren im Juli 1970 in Frauenfeld als Sohn niederländischer Einwanderer. Besuch der Grundschulen im Thurgau sowie des Wirtschaftsgymnasiums in Frauenfeld. 1986 Vorkurs der Schule für Gestaltung Zürich (heute ZHdK), 1987 Grundjahr der Modeklasse und dreieinhalb Jahre Weiterbildung zum Modegestalter (Diplom 1991). Von 1991 bis 1993 arbeitete er beim Lokalradio Thurgau sowie Radio Zürisee, zwischen 1993 und 1995 zeichnete er Kollektionen für Jelmoli in Otelfingen. 1995 Anstellung bei Radio 24 in Zürich. 1997 wechselte er als Moderedaktor zur «Annabelle». Von 1999 bis 2003 war er beim Lifestyle-Magazin «Bolero» tätig, seit Januar 2003 ist er Moderedaktor der NZZ und leitet den «Stil»-Bund der «NZZ am Sonntag». Ab 2005 co-verantwortlich für die gemeinsamen saisonalen Mode- und Uhrenbeilagen von «NZZ am Sonntag» und «NZZ». Autor der monatlichen Modeseite «Zerlegt» im «NZZ Folio».